Vom PEZZ erforscht

Die eigenen Forschungsresultate publiziert das PEZZ nicht nur als wissenschaftliche Artikel. Es entstehen auch regelmässig Bücher, die für ein Fachpublikum wie auch betroffene Familien gut lesbar und gut verständlich sind.


Prof. Dr. med. Urs Eiholzer: SGA – Mangelgeburt. Ein Ratgeber für Eltern

Wenn Sie dieses Buch zur Hand nehmen, war Ihr Kind vermutlich bei der Geburt zu klein oder zu leicht für seine Schwangerschaftsdauer. Der Kinderarzt hat Ihnen vielleicht gesagt, dass Ihr Kind ein sogenanntes SGA-Kind ist. Das löst viele Fragen aus, die ich Ihnen in diesem Buch beantworten möchte.

Dabei geht mein Ehrgeiz dahin, dass man irgendwo zu lesen beginnen kann und trotzdem versteht, was man liest. SGA-Kinder, oder man kann auch sagen mangelgeburtliche Kinder, wurden aus irgendeinem Grund während der Schwangerschaft nicht immer optimal mit Nährstoffen versorgt, obwohl die werdenden Mütter meist alle üblichen Vorsichtsregeln befolgt haben. Diese zeitweilige Mangelversorgung führt beim Kind zu einem etwas anderen Risikomuster als bei Kindern, die mit normalem Geburtsgewicht und -Länge zur Welt gekommen sind.

Ich kann Ihnen aber schon jetzt versichern, dass es in der Regel besser herauskommt, als die Ärzte denken. Es werden in diesem Buch viele Komplikationen beschrieben, weil es sie gibt, und nicht etwa, weil jedes SGA-Kind sie zu gewärtigen hat. Es ist aber gut, informiert und wachsam zu sein und zu wissen, worauf man achten muss. Mein Wunsch ist es, dass dieses Buch Sie durch die nächsten Jahre mit ihrem Kind begleiten kann und vielleicht manche unbegründete Sorge entkräften wird.

Für Fachleute und interessierte Laien, die sich noch ausführlicher, besonders auch zu den einzelnen Studien informieren möchten, habe ich das Buch SGA-Mangelgeburt Ursachen - Risiken - Therapien, welches im Karger-Verlag erschienen ist, geschrieben.

Zu beziehen bei: Amazon


Prof. Dr. med. Urs Eiholzer: SGA – Mangelgeburt Ursachen – Risiken – Therapien

Dieses Buch erörtert leicht verständlich Herkunft, Entstehungsweise, Verlaufsform und mögliche Auswirkungen von SGA (Small for Gestational Age) einschliesslich der Behandlungsmöglichkeiten. Die neusten Forschungsergebnisse belegen eindrücklich, dass es bei SGA Kindern als Folge einer zeitweisen Unterversorgung mit Nährstoffen über epigenetische Prozesse schon im Mutterbauch zu einer Umprogrammierung des Stoffwechsels kommt.

Der Fetus reagiert auf den Mangel, bremst das Wachstum und reduziert Muskel- und Fettmasse. Zudem passt er die Regulation von Insulin und Nebennierenrindenhormonen an. Ohne Therapie haben SGA-Kinder später ein erhöhtes Risiko, eine zu kleine Körpergrösse zu haben oder an Adipositas, einem Typ-2-Diabetes oder an hohem Blutdruck zu erkranken. Bei den Kleinkindern geht es vorwiegend um Fragen des Wachstumsverlaufs. Hier gibt das Buch klare Anhaltspunkte, wie man Wachstumsrückstände bei gefährdeten Kindern erkennen kann, ob es Behandlungsmöglichkeiten für diese Kinder gibt, was sie tatsächlich nützen und welche Risiken eventuell damit verbunden sind.

Diese kompetente und leicht verständliche Publikation ist ein Muss für Kinderärzte, Neonatologen, Gynäkologen, Geburtshelfer und Endokrinologen sowie alle anderen Fachkräfte, die an Wachstumsstörungen, Adipositas, Diabetes und dem etabolischen Syndrom interessiert sind.

158 S., 77 Abb., davon 59 in Farbe, 5 Tab., broschiert, 2016
ISBN 978–3–318–05862–8

Zu beziehen bei: S. Karger AG


Prof. Urs Eiholzer: Kraft für Kids, Kinder und Bewegung

Der moderne Lebensstil bedroht die Bewegungsfreude unserer Kinder immer stärker. Im neuen Buch Kraft für Kids legt der bekannte Kinderendokrinologe Prof. Dr. med. Urs Eiholzer ein umfassendes Konzept zur Rettung der Bewegungsfreude im Kindes- und Jugendalter vor.

Aufbauend auf eigene wissenschaftliche Forschungen gibt der Autor entsprechend den verschiedenen Entwicklungsstadien von Kindern und Jugendlichen differenzierte Ratschläge zur Förderung der körperlichen Aktivität. Das aktuelle Buch ist auch ein wichtiger Beitrag zur Lösung des riesigen Problems einer wirksamen Prävention von Adipositas und Typ-2-Diabetes im Kindes- und Jugendalter.

Von der Medical Tribune empfohlen!

1. Auflage, ISBN 978-3-909095-02-5

Buchumfang: 161 Seiten mit vielen Illustrationen

Leseprobe: Vorwort

Zu beiehen: direkt im PEZZ (CHF 12.–). Zum Bestellformular.


Urs Eiholzer: Das Prader-Willi-Syndrom - Über den Umgang mit Betroffenen

Karger Basel 2005, ISBN 3-8055-7845-8

120 Seiten, 68 Abbildungen, davon 57 in Farbe

Zu beziehen bei: S. Karger AG, Basel oder in jeder Buchhandlung

Leseprobe: Unser Kind kommt zur Welt - und ist behindert

Leseprobe: Wichtigste Aspekte der Behandlung

Leseprobe: Gewicht und Energiehaushalt


Urs Eiholzer: Prader-Willi Syndrome - Coping with the Disease – Living with Those Involved

Karger Basel 2005, ISBN 3-8055-7846-6

120 pages, 68 figures, 57 in color

For further information: S. Karger AG, Basel (english)

((Link auf: https://www.karger.com/Book/Home/230815))

Example extract: Our child is born...Disabled

Example extract: Main Forms of Treatment

Example extract: Weight and Energy Balance

Das Buch wurde am jährlich stattfindenden Buchpreis der renommierten British Medical Association mit dem höchsten Preis "Highly Commended" in der Kategorie "Popular medicine" ausgezeichnet. Der Preis wurde Urs Eiholzer und dem Karger Verlag Basel übergeben.


Urs Eiholzer: La sindrome di Prader-Willi – Il comportamento con i pazienti affetti da questa sindrome

Karger Basel 2006, ISBN 978-3-8055-8158-5

120 p., 68 immagini, 57 a colori, brossura.

Informazioni addizionali: S. Karger AG, Basel (italiano)

((Link auf: https://www.karger.com/Book/Home/231939))

A leggere: Nostro figlio è nato … Disabile

A leggere: Principali forme di trattamento

A leggere: Peso ed equilibrio energetico


Urs Eiholzer: El síndrome de Prader-Willi – Sobre el trato con los afectados

Karger Basel 2006, ISBN 978-3-8055-8159-2

120 pág., 68 ilust., 57 en color, engomado.

Informaciones adicionales: S. Karger AG, Basel (español)

Para leer: Nace nuestro niño – y tiene una discapacidad

Para leer: Principales formas de tratamiento

Para leer: Peso y balance de energía


Urs Eiholzer: Le syndrome de Prader-Willi – Vivre avec les personnes concernées

Karger Basel 2008, ISBN 978-3-8055-8359-6

120 pages, 68 illustrations, 57 en couleur.

Informations supplémentaires: S. Karger AG, Basel (français)

Extrait: Notre enfant est né - et souffre d'un handicap

Extrait: Principaux aspects de traitement

Extrait: Poids et réserve d'énergie


Eiholzer U, l'Allemand D, Zipf WB (eds.): Prader-Willi Syndrome as a Model for Obesity

Karger Basel, 2003, CHF 138.--, ISBN 3-8055-7574-2

Zu beziehen bei: S. Karger AG, Basel oder in jeder Buchhandlung


Urs Eiholzer: Prader-Willi Syndrome. Effects of Human Growth Hormone Therapy. Endocrine Development. Vol. 3. Series Editor: M.O.Savage (London).

Karger Basel, 2001, CHF 88.-- ISBN 3-8055-7256-5

Weitere Informationen: S. Karger AG, Basel


Eiholzer U., Schlumbom V.: Das Prader-Willi Syndrom.

Herausgegeben von der Prader-Willi-Syndrom Vereinigung Schweiz, Davos-Platz (1998).

Vergriffen.


Eiholzer U, Haverkamp F, Voss L (eds.): Growth, Stature and Psychosocial Well-Being.

Hogrefe & Huber Publishers, Kirkland, Toronto, Zürich, Göttingen (1999).

ISBN 0-88937-197-0

Vergriffen.


Prof. Dr. med. Urs Eiholzer: Das Turnersyndrom und seine Gesichter

Zu beziehen: direkt im PEZZ. Zum Bestellformular.