Medienmitteilungen des PEZZ

Neuerscheinung SGA - Mangelgeburt

Vorgeburtliches Problem mit Langzeitfolgen

Prof. Dr. med. Urs Eiholzer: SGA – Mangelgeburt Ursachen – Risiken – Therapien

Die Karger Neuerscheinung SGA – Mangelgeburt erläutert Entstehungsweise, Verlaufsformen und mögliche Auswirkungen von SGA (Small for Gestational Age) einschliesslich Behandlungsmöglichkeiten.

Neuste Forschungsergebnisse belegen eindrücklich, dass es bei SGA-Kindern als Folge einer zeitweisen Unterversorgung mit Nährstoffen schon im Mutterbauch zu einer Umprogrammierung des Stoffwechsels kommt. Hier liefert das Buch klare Anhaltspunkte, wie man Wachstumsrückstände bei gefährdeten Kindern erkennen kann, ob es Behandlungsmöglichkeiten für diese Kinder gibt, was sie tatsächlich nützen und welche Risiken eventuell damit verbunden sind.

Diese kompetente und leicht verständliche Publikation ist ein Muss für Kinderärzte, Neonatologen, Gynäkologen, Geburtshelfer und Endokrinologen sowie alle anderen Fachkräfte, die an Wachstumsstörungen, Adipositas, Diabetes und dem etabolischen Syndrom interessiert sind.

XIV, 158 S., 77 Abb., davon 59 in Farbe, 5 Tab., broschiert, 2016
ISBN 978–3–318–05862–8

Zu beziehen bei: S. Karger AG

Mit SGA – Mangelgeburt / Ursachen – Risiken – Therapien hat der renommierte Autor Professor Dr. med. Urs Eiholzer einen hochinteressanten Beitrag zum Thema Mangelgeburt geleistet. Leicht verständlich, praxisnah und mit vielen authentischen Patientengeschichten werden Entstehung, Verlauf und mögliche Behandlungsformen erörtert.

Hier das Inhaltsverzeichnis, Vorwort und Einleitung zu Ihrer Information.